Spielarten

Spielarten

Wie spielt man Texas Hold'em?

Wir haben ausführliche Informationen darüber, wie Sie Texas Hold’em auf unserer Webseite spielen können.

Welche Blinds gibt es?

Bevor das Spiel startet, setzen die zwei Spieler links neben dem Dealer die „Blinds”. Diese Einsätze werden so genannt, weil sie vorgenommen werden, noch bevor die Spieler Karten in die Hand bekommen. Mit den Blinds wird sichergestellt, dass Geld im Pot landet, bevor das Spiel beginnt. Der Spieler links vom Dealer bringt den „Small Blind”, der Spieler links nach dem Small Blind bringt den „Big Blind”.

Was ist passiert vor dem Flop bei Texas Hold'em?

Jeder Spieler bekommt zwei verdeckte Karten ausgeteilt. Diese werden Hole Cards oder Pocket Cards genannt. Die Action beginnt beim Spieler links vom Big Blind. Er oder Sie hat drei Möglichkeiten: den Einsatz zu bezahlen, den Einsatz zu erhöhen oder zu passen.

Was ist der Showdown?

Falls mehr als ein Spieler im Spiel verbleibt, gibt es einen Showdown, bei dem die Spieler Ihre Blätter zeigen und das höchste Blatt gewinnt (siehe auch die Rangfolge der Blätter). Falls zwei Spieler ein gleiches Blatt halten, wird der Pot geteilt.

Was ist das Mindest- und Höchst-Buy-in?

Limit Poker  Bei Limitspielen ist der Mindest-Buy-in das 10-fache des Big Blinds. Es gibt keinen Höchst-Buy-in: Beispiel: Bei einem $5/10 Limitspiel ist der Wert des Big Blinds $5. Der Mindest-Buy-in beträgt also 10x5, oder $50. Pot- und No-Limit-Poker: Pot-Limit (PL) und No-Limit (NL) bei partypoker verfügen über einen Mindest- und einen Höchst-Buy-in. Der höchstmögliche Betrag, den ein Spieler zu einem NL/PL-Spiel mitnehmen kann, entspricht dem Namen des Spiels. Bei einem $100 NL-Spiel würde der Höchst-Buy-in $100 betragen.

Was sind Tischeinsätze?

Bei partypoker unterliegen alle Spiele und Turniere folgendem Tischeinsatz-Protokoll:

  • Während einer Hand können keine Chips zum Chipstapel hinzugefügt werden. Bei einem Echtgeldspiel können Spieler nur zwischen Händen Chips hinzufügen. Bei einigen Turnieren gibt es Rebuys und Add-ons. Diese können nur angefordert werden, nachdem eine Hand vorbei ist und bevor die nächste Hand beginnt.
  • Spieler können jedoch während einer Hand Chips hinzufügen oder einen Rebuy oder Add-on vornehmen, wenn sie nicht in die Hand involviert sind.
  • Spieler können keine Chips vom Tisch nehmen. Bei einem Echtgeldspiel kann ein Spieler keine Chips während des Spiels vom Tisch nehmen, solange er oder sie nicht den Tisch verlässt. Diese Regel gilt unabhängig davon, wie viele Chips ein Spieler an den Tisch mitgenommen hat.
  • Hinweis: Die Tischverlauf-Protokolle dienen dazu, das Spiel zu schützen. Wenn es einem Spieler erlaubt wäre, jedes Mal bei einem Vorsprung einige Chips für sich vom Tisch zu nehmen, würde die Anzahl der Chips für dieses Spiel reduziert und die Action am Tisch darunter leiden.