ambassador-hero-anatoly-filatov

partypoker Bildschirmname: NL_Profit

Anatoly kam zum ersten Mal während seiner Studienzeit mit Poker in Berührung und spielte $1 Buy-in Sit & Gos bevor er realisierte, dass er richtig gut im Spiel war. Aus $1 Buy-ins wurden $5 Buy-ins, aus Einzeltisch-Sit & Gos wurden Multitisch-Sit & Gos und ehe man sich versah spielte der junge Russe gegen Schwergewichte wie Jason Somerville und Martin Jacobson und konnte die Auszeichnung als PokerListings Most Inspiring Player im Jahr 2015 gewinnen. Der abenteuerliche 28-Jährige ist bekannt für seine ‘Filatov-Spagate’, aber auch sein Spielstil ist sehr flexibel, schließlich konnte er damit schon mehr als $1,3 Millionen bei Live-Turnieren und über $2,3 Millionen bei Online-Turnieren gewinne. Sein Bildschirmname ist ‘NL_Profit’.

Viele seiner Preisgelder heimste Anatoly gegen andere Poker-Schwergewichte ein, so gewann er zum Beispiel beim EPT High Roller 2014 in Wien mit einem €10.300 Buy-in €265.200 für den zweiten Platz. Dieser angstfreie Zugang gegenüber den größten Pokerstars und eine Nominierung für den Besten Russischen Spieler 2014 von GPI und eine Auszeichnung als Bester Europäischer Spieler 2014 vom Bluff Magazine haben dazu geführt, dass Anatoly in der ersten Saison der Global Poker League als Team Manager der Moscow Wolverines auserkoren wurde. Die Wolverines konnten dank einer fulminanten Leistung ins Playoff vorrücken, wo Sie gegen die Berlin Bears den Kürzeren zogen und somit nichts ins Finale kamen. Aber allein die Auswahl für so ein prestigeträchtiges Event zeigt, welchen Respekt Anatoly in der Poker-Community genießt.

&Weiter unten finden Sie ein Interview mit Anatoly. Hier finden Sie seine Pokerstatistiken.

Was war Ihr bisher härtestes Spiel/Turnier?

Ich habe 2014 ein Super High Roller in Macau gespielt und dabei Timex (Mike McDonald) mit einer 7-Hoch-Kombination geschlagen. Das war hart.

Bevorzugen Sie Live- oder Online-Spiele?

Ich spiele beides gerne, besonders die großen Series und Riesen-Events.

Was war das Highlight Ihrer Poker-Karriere?

Ich war der beste russische Spieler 2014, gewann viel Geld und besuchte über 12 Länder. Das war ein tolles Jahr als Pokerspieler. Auch als offizieller partypoker-Botschafter habe ich zur Zeit sehr viel Spaß!

Was ist Ihr Profi-Pokertipp?

Gib niemals auf und denk immer positiv.

Wofür sind Sie sonst noch bekannt?

Für meine Spagate! [lacht]

Wenn Sie sich einen Pokergegner aussuchen könnten, wer wäre es?

[Fjodor] Dostojewski! Ich hätte all sein Geld gewonnen, mir die Rechte für seine Bücher gesichert und wäre steinreich geworden. Er war ein Spieler.

Haben Sie ein Lieblings-Pokerzitat?

“I can dodge bullets, baby!”