ambassador-hero-natalia-breviglieri

partypoker Bildschirmname: N4talB

Natalia Breviglieri hat Ihr Poker-Können bereits auf der ganzen Welt unter Beweis gestellt, schließlich konnte Sie bereits in Russland, Marokko, Australien und den USA Preisgeld gewinnen. Die Britin stammt ursprünglich aus Scanthorpe und gewann bereits über $165.000 an Preisgeldern. Sie gilt bereits als Stammgast bei den Finaltischen unserer Power Series-Events.

Natalia ist Ihrem großen Vorbild Jennifer Harman bereits sehr nahe gekommen, schließlich gewann Sie 2016 fast ein WSOP Bracelet. Natalia wurde bei der No Limit Hold’em Ladies Championship in Las Vegas Vierte und konnte somit ein Preisgeld von über $45.000 mit nach Hause nehmen. Sie verfehlte zwar bei einem Teilnehmerfeld von 819 Spielerinnen knapp einen Platz unter den besten 3, aber Natalia ist dabei ein heißer Tip für die kommenden Jahre!

Weiter unten finden Sie ein Interview mit  Natalia. Hier finden Sie Ihre Pokerstatistiken.

Ihr bisher größter Gewinn?

Der 4. Platz beim 2016 WSOP Ladies' Event.

Was ist das bisherige Highlight Ihrer Pokerkarriere?

Mit Sicherheit der Finaltisch beim WSOP Ladies' Event im vergangenen Sommer. Es war ein unglaubliches Erlebnis und ich hoffe, dass ich diesen Erfolg in Zukunft wiederholen kann.

Was ist Ihr Profi-Pokertipp?

Geduld.

Wofür sind Sie sonst noch bekannt?

Meine Freund und Familie kennen mich als passionierte Köchin. Neben dem Pokerspiel ist Essen mein größtes Hobby. Ich gehe gerne auswärts essen, probiere neue Rezepte aus oder sehe mir Kochshows an. Essen ist einfach immer ein Thema bei mir!

Haben Sie Vorbilder?

Als ich mit dem Pokerspielen anfing war es definitiv Jennifer Harman. Sie war die einzige Frau im Pokerbusiness und Sie hat mich sehr inspiriert.

Heutzutage gibt es viel mehr Frauen im Pokergeschäft und eine Frau, die mir sehr imponiert und die eine sehr gute Frauenpoker-Botschafterin ist, ist Kristen Bicknell. Sie ist eine Person, zu der ich gerne aufschaue und von der ich viel lerne.

Wenn Sie sich einen Pokergegner aussuchen könnten, wer wäre es?

Meine Großmutter, schließlich war Sie die Person, die mich schon in jungen Jahren mit Kartenspielen vertraut machte. Sie spielte jede Woche Bridge und Whist mit Ihren Freunden. Großmutter hätte Poker geliebt und wäre mit Sicherheit ein großer Fan geworden.

Was wären Sie, wenn Sie kein Pokerspieler wären?

Catwoman? [lacht] Ich trage gerne schwarze Kleidung, also warum nicht?

Haben Sie ein Lieblings-Pokerzitat?

"Falls das Glück die Tür zuschlägt, nutze das Fenster."